eProcurement der Weg um Prozesskosten zu sparen

Viele Unternehmen optimieren Ihre Beschaffung schon mit Hilfe moderner eProcurement-Tools. Durch den Einsatz von Katalogsystemen wie z.B. dem Produkt "Procureo", einer ganzheitliche eProcurement-Lösung mit integriertem Katalogsystem unseres Partners Maxxeo können Sie laut der Studie "Stimmungsbarometer Elektronische Beschaffung 2011" des Bundesverband "Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)" bis 42,1 % der Prozesskosten im Segment der C bzw. MRO-Teile im Durchschnitt sparen.

Die seit 2004 jährlich veröffentlichte Studie besagt auch, dass noch viele Branchen mit Ausnahme des Dienstleistungssektors erst in der Pilotphase zur Nutzung elektronischer Beschaffungssysteme sind und dass das Potential der eProcurement-Lösungen bei weitem noch nicht ausgeschöpft sei.

Dies bedeutet für Sie, dass Sie noch die Möglichkeit haben, zu den ersten Unternehmen zu gehören, die diesen Vorteil nutzen.

Auswirkungen durch eProcurement

Prozessverschlankung durch Procureo
Prozessverschlankung durch Procureo
  • Reduktion der (Wieder-) Beschaffungszeit
  • Reduktion der administrativen Tätigkeiten
  • Erhöhung der Prozesstransparenz
  • Reduktion der Lieferantenanzahl
  • Anstieg der Transaktionsanzahl
  • Reduktion der Einstandspreise
  • Erhöhung der Markttransparenz
  • Erhöhung der Lieferantenzuverlässigkeit
  • Erhöhung der Produkt-/Dienstleistungsqualität

Erfahren Sie mehr über Procureo unter www.Maxxeo.de